1Transport

1.1


1.2Bitte geben Sie Ihr Geschlecht an

1.3

Zur Sortierung können die Elemente von der linken in die rechte Liste gezogen werden.
Auswahl:
 
Auto
 
Bus/Bahn
 
Fahrrad
 
Flugzeug
 
Fuß
Reihenfolge:

1.4

1.5

Mit welcher Schulnote bewerten Sie den ÖPNV an Ihrem Wohnort?

1

6


 

1.6

Mit welcher Schulnote bewerten Sie den ÖPNV an Ihrem Ort des Arbeitsplatzes?

1

6


 

1.7


1.8Wissen Sie über das Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs in Ihrer Heimatstadt Bescheid?

1.9Wie häufig nutzen sie öffentliche Verkehrsmittel (Bus & Bahn) pro Monat?

1.10 Für welche Strecken nutzen Sie den öffentlichen Personennahverkehr?


1.11Angenommen Ihr Arbeitgeber unterstützt die Nutzung des ÖPNV finanziell, würden Sie diesen häufiger nutzen?

1.12Wäre ein vergünstigtes Jobticket ein Ansporn den ÖPNV auf Ihrem Arbeitsweg zu nutzen?

1.13Ab 2020 möchte die SWEG neue, moderne Züge mit Klimaanlage, WLAN, mehr Platz für Fahrräder und bequemeren Sitzen einsetzten. Würde sie das dazu bringen, öfters mit der Bahn zu fahren?

1.14


1.15Wenn mit dem Erwerb eines Tickets für eine öffentliche Veranstaltung in der Stadt Balingen die Nutzung des ÖPNV zur An-/Abreise enthalten wäre, würde ich diesen nutzen.

1.16Ich wäre bereit kurze Strecken zu Fuß zugehen oder das Fahrrad zunehmen anstatt des Autos.

1.17Ich gehe kurze Strecken zu Fuß oder nehme das Fahrrad.

1.18Ich wäre bereit Fahrgemeinschaften zu bilden, um umweltschonend weite Strecken zurückzulegen.

1.19Ich bilde bereits Fahrgemeinschaften, um umweltschonend weite Strecken zurückzulegen.

1.20Ich bin zufrieden mit meiner Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln.

2Konsum

2.1Ich wäre bereit mindestens einen fleischfreien Tag in der Woche einzuführen.

2.2Ich verzichte bereits mindestens 1 Tag in der Woche auf Fleisch.

2.3Ich wäre bereit, wenn möglich, bei regionalen Händlern einkaufen.

2.4Ich kaufe meine Lebensmittel bereits bei regionalen Händlern.

2.5Ich wäre bereit beim Einkaufen auf die Umweltfreundlichkeit der Produkte zu achten, bevor ich sie kaufe.

2.6Ich kaufe keine Produkte, die nicht umweltfreundlich sind, die beispielsweise Palmöl enthalten (bsp. Nutella)

2.7Ich wäre bereit Mehrwegflaschen zu benutzen, anstatt von Einwegflaschen.

2.8Ich benutze Mehrwegflaschen im Alltag.

2.9Ich wäre bereit, meinen Haushalt energiesparender zu gestalten.

2.10Ich kaufe energieeffiziente Geräte (bsp. Waschmaschine).

2.11Ich wäre bereit dazu, wenn es dafür staatliche Zuschüsse gebe.

2.12Nach dem Beschluss des Klimapakets der Bundesregierung wird ein Liter Benzin künftig 10 Cent mehr kosten. Das ist nach Klimaschützern noch nicht genug: Um effektiv im Sinne des Klimawandels zu sein, sollte der Liter Benzin mindestens 20 Cent, am besten aber 30 Cent mehr kosten. Was wären Sie bereit zuzahlen?

3Politik

3.1Umweltschutzmaßnahmen dürfen mich nicht im Alltag einschränken.

3.2Ich halte Straßensperren/ Straßenblockaden von Klimademonstranten für gerechtfertigt.

3.3Deutschland ist in Sachen Klimaschutz ein Vorbild für andere Länder in der EU.

4Soziales Umfeld

4.1

Wie gut fühlen Sie sich über Ihre Möglichkeiten die Umwelt zu schützen informiert.

Sehr gut

Gar nicht


 

4.2Ich bin bereit mich weiter zu informieren und auch selbst aktiv zu werden und zb. mein Umfeld über umweltfreundliches Verhalten aufzuklären.

4.3

Mein soziales Umfeld lebt umweltbewusst (Beispiele: vegetarischer Lebensstil; Verzicht auf Plastik; Nutzung von Fahrrädern oder E-Autos;…)

Sehr

Gar nicht


 

4.4

Wenn mein soziales Umfeld sehr umweltbewusst wäre, fiele es mir einfacher ebenfalls umweltbewusster zu sein.

Sehr

Gar nicht